top of page

GBZ 2.0 – Erweiterung des GBZ Melk

Aktualisiert: 22. Nov. 2023

Mit einem Zubau erweitert das Gesundheits- und Bürozentrum Melk (GBZ) sein Angebot an Räumlichkeiten für Gesundheits- und Bürodienstleistungen und schafft somit mehr Raum zur regionalen Versorgung für Medizin, Handel und Gewerbe. Der Baustart ist für Juni 2024 geplant, wobei eine zusätzliche Fläche von 3.000 m² geschaffen wird. Die geplante Fertigstellung der Erweiterung und die Eröffnung sollen im Juni 2025 erfolgen.

Visualisierung © Atmo GmbH

Das Gesundheitszentrum Melk ist ein regionales Ärztenetzwerk, welches die ländliche Gesundheitsversorgung – im Speziellen jene des Raum Melks – auf höchstem Niveau sicherstellt. Um eine noch höhere Konzentration an Fachärzten & -ärztinnen zu realisieren, bedarf es allerdings an Platz: Deshalb wird das bestehende Gebäude, in dem bereits zahlreiche Ärzt:innen, Therapeut:innen, Gesundheitsdienstleister:innen und Firmen vertreten sind, um einen Zubau, dem „GBZ 2.0“, mit modernster Ausstattung und nachhaltigem Konzept erweitert.


Ein Vorzeigeprojekt im Hinblick auf Nachhaltigkeit

Das GBZ 2.0 wird unter Berücksichtigung nachhaltiger Prinzipien entwickelt und umgesetzt. Die Ausstattung umfasst eine Wärmepumpe, eine Kühl- und Heizdecke, eine Photovoltaik-Anlage sowie E-Tankstellen. Durch eine eigene Energiegemeinschaft kann ein Großteil der Netzgebühren und Abgaben für die Mieter:innen reduziert werden. Der Neubau ist auf dem neuesten Stand der Technik in Bezug auf thermische Effizienz. In Kombination mit einem modernen Heizsystem sparen die Mieter:innen Betriebs- und Heizkosten. Neue, nicht versiegelte Parkplätze sowie ein begrüntes Dach und begrünte Terrassen runden das nachhaltige Konzept ab. Barrierefreiheit, Aufzug und modernste Klima- und Lüftungsanlagen sind für den Bauherren Peter Gottwald selbstverständlich. Als zusätzliches Highlight wird es einen Eingriffsraum, der stunden- bzw. tageweise angemietet werden kann, geben. Auch mit einer guten Verkehrsanbindung und Lage kann das GBZ 2.0 punkten, somit ist die optimale Erreichbarkeit auch aus der weiteren Region sichergestellt.

Visualisierung © Atmo GmbH

Attraktiver Mix aus bestehenden und zukünftigen Mieter:innen

Eine Vielfalt an Mieter:innen unterschiedlichster Branchen zeichnet das GBZ 2.0 aus. Neben verschiedenen Ärzt:innen, Therapeut:innen und Gesundheitsdienstleister:innen befinden sich auch Firmen, wie beispielsweise der Textil-Discounter KiK, im GBZ. Für die Gäste des Gesundheitszentrums ergibt sich somit ein rundes Angebot – vom Arztbesuch bis zum Einkauf – alles ist möglich. Im Zuge der Erweiterung werden außerdem die Räumlichkeiten der bereits vorhandenen Radiologie ausgebaut. Der Gynäkologe Dr. Manhart wird ebenfalls den provisorischen Container hinter dem bestehenden GBZ verlassen und in die neuen Räumlichkeiten des GBZ 2.0 umziehen. Eine Apotheke rundet das Angebot ab.


Offene Flächen

Derzeit sind noch ca. 500m² im 1. Obergeschoß für den Büro- oder Gesundheitsbereich zu haben. Bei der Planung der Räumlichkeiten kann individuell auf die Wünsche und Anforderungen der künftigen Mieter:innen eingegangen werden. Diese profitieren von einem vor Ort ansässigen Vermieter, von der Laufkundschaft des bereits bestehenden GBZ sowie einer kostenlosen Präsentation auf der Website gbzmelk.at und im viermal jährlich erscheinenden Gottwald-Magazin.


Haben Sie Interesse an einer freien Fläche? Kontaktieren Sie uns noch heute:





Kommentare


bottom of page