Ausstellung in der Radiologie - Historische Gegenstände aus ,Bakelit‘

Aktualisiert: 25. Sept 2019

Bei der Vernissage zur Ausstellung von Bakelit-Gegenständen in den Vitrinen in der Radiologie in Melk: Armand Nuschin (v. l.), Sonja Willinger, Astrid Niedermayer, Bürgermeister Patrick Strobl und Stadtrat Emmerich Weiderbauer.



© Fotos: Franz Gleiß


BAKELIT, der erste vollsynthetische, industriell produzierte Kunststoff. Entwickelt 1905 vom belgischen Chemiker Leo Hendrik BAEKELAND.


Produziert wurden aus BAKELIT Haushalts- und Küchengegenstände, Telefone, Büroartikel, Modeschmuck, Gerätegehäuse (z.B. Radios), Lichtschalter und vieles andere mehr. Mit Baumwollfaser verstärkt wurde der Werkstoff für Karosserieteile des Trabant verwendet.


Ausgewählte historische Gegenstände aus BAKELIT, aus einer österreichischen Privatsammlung, werden in der Ausstellungsreihe VITRINEN IN DER RADIOLOGIE ab 25. September 2019 gezeigt.


Freier Eintritt zur Ausstellung zu den Ordinationsöffnungszeiten:

Montag bis Freitag 7:30-16:00

Ausstellungsdauer: Bis April 2020


Radiologie Melk

Josef Adlmanseder-Straße 7/1/3

3390 Melk


www.radiologie-melk.at

© 2020 ELGO Gebäudeerrichtungs GmbH

  • Facebook Social Icon